Verbundenheit mit ICHTHYS

Zur Geschichte der Jakobus-Gemeinde gehört die Geschichte des christlichen Sozialwerks ICHTHYS in Mahlow. Es waren Gemeindemitglieder dieser Gemeinde, die ein Engagement für Menschen in Not und mit lebensbestimmenden Problemen entwickelten und mit Herz dieses Werk in Trägerschaft eines gemeinnützigen Vereins gründeten. Auf der Homepage von ICHTHYS kann in packenden Berichten und Zeugnissen gelesen werden, wie Gott Menschen an die Hand nimmt und führt. Nichtsesshafte, alkoholsüchtige Menschen, Personen mit anderen nichtstoff- oder stoffgebundenen Abhängigkeiten erfahren differenziert Hilfe, z.B. durch begleitete Wohnformen, Therapien, Selbsthilfegruppen, Beratung.
Hier einige Bilder (von Frank), die nur neugierig machen sollen. Mehr auf: www.ichthys-mahlow.de

Im Jahr 2014 konnten wir unter anderem ein herzliches Miteinander beim Gottesdienst am 9.11.2014 erleben. Auf dem ehemaligen NVA-Grenztruppengelände - heute Ichthys-Sitz) feierten wir in großer Gemeinschaft mehrerer Gemeinden Gottes Barmherzigkeit: 25 Jahre Mauerfall!

Im Jahr 2015 gab es mehrere gemeinsame Zeiten, z.B. am Osterfeuer sowie bei einem Freiluftgottesdienst im Juli, nach dem wir noch miteinander gegrillt hatten.
Das ICHTHYS-Sommerfest war am Samstag, 13.6.2015 ab 14:00 Uhr auf dem Gelände an der Arcostraße, Mahlow-Waldblick. Unser Jugendmusikteam hat die Musik "geliefert".

Die gemeinsamen Zeiten im jahr 2016:
Osterfeuer am Karsamstagabend
Jahresfest Ichthys am zweiten Samstag im Juni.